Navigation

Steckbrief Große Achatschnecke (Achatina fulica)

Große Achatschnecke

 

(Achatina fulica)

Arbeitsverhältnis in der Biodidaktik : feste Mitarbeiter_innen seit 2012
Anzahl in der Biodidaktik: sechs Prachtexemplare
Geschlecht: Zwitter
Heimat: Ostafrika
Lebensraum: Wiesen und Wälder
Lebenserwartung: bis zu 7 Jahren
Nachwuchs: Gelege enthalten bis zu 500 Eier
Ernährung: frische und ältere Pflanzenteile (Salat, Gurke, Paprika…) sowie Sepiaschalen
Tätigkeitsfeld: z.B. Schüler davon überzeugen, dass sie nicht eklig sind; sich von Schülern halten, wiegen, vermessen und bestaunen lassen; sich bei der Fortbewegung, der Nahrungsaufnahme und der Reaktion auf Licht oder Geruchsstoffe beobachten lassen; Futterbrei von Schülerfingern schlecken
„Hobbys“: klettern, fressen (besonders Gurken) , viele Eier produzieren und schleimen